Eine Woche nach dem Jakobsweg….

bzw dem Camino del norte 😉

Was für ein Erlebnis — Aber ich bin ehrlich:

Das Ankommen zu Hause dauert….

Körperlich nicht, aber dieses wieder mitten im Leben, der Alltag mit Kindern (hey, das Herbstferienbespaßungsprogramm!!) – soviel Trubel und Lärm. Und die Kälte. Und Nässe. *Uhhh* was war es schön muckelig warm in Spanien 😀

Es wird auf jeden Fall einen ausführlichen Bericht inklusiv vieler Fotos geben, aber: im Moment muss der Kopf auch wieder in Deutschland ankommen.

 

Camino del norte

 

Tatsächlich habe ich mir einen Besuch auf der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr (seit langem mal wieder!) auf die Agenda geschrieben gehabt, mit unsicherem Gefühl was meine Gehfähigkeit nach dem Pilgern angeht: aber alles supi!! Und zum Glück hatte ich ja ein paar Tage zum Eingewöhnen im normalen Leben gehabt bevor ich mich in den Messe“wahnsinn“ getraut habe – aber hey: Flandern und Niederlande zu Besuch, wie hätte ich da nicht gehen sollen *seufz*

Mein weiteres Wiedereingliederungsprogramm:

ich sortiere Bilder, schreibe Texte und versuche die Kinder weiterhin bei Laune zu halten – und das alles bei gemäßigtem Tempo <3

Ich hoffe, ihr seid hier noch nicht vom Winde verweht worden, sondern schaut weiterhin hier rein!! 

Kommentar verfassen