Monatsprojekte April | Rückblick

Nun, nachdem mein Rückblick auf die Monatsprojekte März ausgefallen sind – wegen (ja!) is´ halt nicht *hüstel* gibt es einen kurzen Einblick auf die Monatsprojekte April.

Diese Punkte sind in diesem Monat schnell abgehakt: auf dem Plan stand nämlich nur

feiern, feiern, feiern……

Zum Einen gab es die Ostertage, darauf folgte der Geburtstag der Jüngsten mit der direkt gefolgten Kommunion.

Alles in allem hat genug Zeit an Vor- wie Nachbereitung gekostet, inklusive der Beherbergung meiner Mutter. Was eine tolle Sache ist und wir die Zeit sehr genießen. Aber damit dafür genug Zeit ist (und mein Kopf frei!) wollte ich soviel wie möglich vorher erledigt und abgehakt haben.
Und ja, die Bude soll dabei ja auch nicht aussehen wie bei Hempels 😉

Daher: Wohnung besuchstauglich gemacht, Tischdekos geplant, den Geburtstag gewuppt, die dazu gehörige Party organisiert, etliche Schulveranstaltungen besucht (Warum immer so eng getaktet? Die sprechen sich doch ab ^^) und den anderen alltäglichen Wahnsinn gerockt – CHECK!

Im Mai wird es -upps- nicht weniger turbulent, aber ganz oben steht das Ernstnehmen meiner Bedürfnisse und der Gesundheit. Bei aller Liebe, aber im April kamen diese Punkte irgendwie hinten dran. Was ich schnell negativ zu spüren bekomme…. wirklich fit nach den ersten kranken Monaten bin ich immer noch nicht. Naja, wie auch -.-

Das soll im Mai definitiv besser werden 😃

Kommentar verfassen