Tageseinblick 12 von 12 | 12.04.2017

Huch, es ist schon der zwölfte April. Tatsächlich war ich sehr erstaunt, als mir morgens die ersten #12von12 Beiträge durch die Timeline ankredenzt wurden. Im Moment hier sehr ruhig (zumindest Blog-mäßig, denn aus dem wahren Leben bastel ich vielleicht mal ein „nettes“ Buch *seufz*)

Aber da ich dank unserer #NachbarnausderHölle zeitig geweckt wurde, gab es genug zeitlichen Spielraum den Tag in Bildern festzuhalten:

12 von 12

Als nächstes steht das obligatorische Käffchen auf dem Plan. Obwohl ich im Moment häufig Kopfschmerzen habe, mag ich zumindest morgens (noch) nicht darauf verzichten. Meinen Tagesverbrauch habe ich schon sehr eingeschränkt und reduziert:

12 von 12

Und eine Portion Sonne gab es gleich mit dazu 🙂

Nebenbei ein paar Kleinigkeiten aufgeschrieben, die noch rasch besorgt werden wollen. Einkaufen gehört definitiv nicht zu meinen Favs!

12 von 12

Heute musste es unbedingt ein Zöpfchen sein – also noch rasch geflochten, während wir eigentlich schon dabei waren das Haus zu verlassen:

12 von 12

Ein paar Haken von der aktuellen Checkliste geschafft *yeah* und nebenbei das neue

12 von 12

Im Anschluss die Fellnase gelüftet und zum Abschluss abgekühlt – heute musste es eine große Runde sein:

12 von 12

Welch ein Glück, dass ich pünktlich wieder daheim war um weitere Überraschungen in Empfang zu nehmen:

12 von 12

Das jüngste Kind „erbarmt“ sich und leert die Schüssel Fruchteis. Diesen Eisversuch erkläre ich für gescheitert und auf alle Zeit zur Nachahmung verboten *schüttel*

12 von 12

Nicht, dass es schon öfter so gewesen ist: aber mit diesem Essen habe ich mir (mal wieder) den Titel der absoluten Rabenmutter erarbeitet. Echt blöd von mir – doofe Makkaroni und keine Spaghetti anzubieten. Bei Zeiten stell´ ich mich in eine Ecke und schäm´ mich *grmpf*

12 von 12

Zuviel To Do´s, zuviel ferien-gelangweilte Kinder – meinen Wasserbedarf decke ich mal wieder viel zu spät:

12 von 12

Zumindest hat Eine die Kurve gekriegt und schafft es, sich eine Zeit lang selbst und vertieft zu beschäftigen. Und kreativ auch noch!

12 von 12

Zum Abschluss des Tages die letzten Tätigkeiten am Mac zu verrichten, das Grün unseres Palmsonntagsträußchens genießen und abzuwarten, was morgen ansteht 🙂

12 von 12

Thanx for stopping by – mehr bei Draußen nur Kännchen

Kommentar verfassen