Ziegenkäse Couscous Bratling | vegetarische Burgeralternative

Mmmmmmmh, Burger sind auch in unserem Haus sehr beliebt und ein gern gesehenes Essen. Damit ich nicht immer verzichten „muss“, habe ich mir eine leckere Alternative zum klassischen Rinder-Patty geschaffen: einen würzig-mediteranen Ziegenkäse-Couscous-Bratling.

Hunger bekommen? Also los geht´s….

Rezept drucken
Ziegenkäse Couscous Bratling
Ziegenkäse Couscous Bratling
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Ziegenkäse Couscous Bratling
Anleitungen
  1. Wir beginnen damit den Couscous mit seiner 1,5fachen Menge Wasser inklusive der Gemüsebrühe in einer Schüssel zusammenzurühren und ca 15 Minuten ziehen zu lassen.
    Ziegenkäse Couscous Bratling
  2. In die noch warme Couscousmasse wird der Ziegenkäse untergerührt. Mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  3. Am besten “pappt“ der Patty beim Formen, wenn der Couscous noch lauwarm ist. Falls er dir nicht genug klebt, kannst du auch ein kleines Ei beigeben.
  4. Die Bratlinge mit feuchten Händen in die gewünschte Form und Größe bringen und in einer Pfanne goldbraun braten.
  5. Varianten: Der Bratling wird besonders würzig mit Kräuterziegenkäse.
Rezept Hinweise

Mehr Würze und Aroma bringst du mit etwas Rucola (ca 1/2 Hand voll - sehr klein geschnitten oder gehäckselt) in die Bratlinge.

Dieses Rezept teilen

Die Bratlinge lassen sich gut portionsweise einfrieren. Gerade weil ich oft nur für mich und/ oder ein Kind die Burger vegetarisch belege, ist das eine prima Möglichkeit mitzuessen ohne großartig Reste zu verursachen oder auf Fertigprodukte zurückgreifen zu müssen.

Beim nächsten gibt es dann auch wieder selbstgemachte Buns…. aber da suche ich gerade noch ein leckeres und einfaches Rezept ;)

Ziegenkäse Couscous Bratling

 

Der Ziegenkäse Couscous Bratling lässt sich natürlich auch als Beilage zu anderen Gelegenheiten (ähnlich wie Frikadellen) genießen.

 

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*