Ich und die Menschen – Neues von der Hörbuchfront

|Beitrag enthält Werbung|

Es gibt viele tolle Hörbücher: Geschichten, die einen die Zeit vergessen lassen. Erfahrungsberichte, die uns lehren können. Ratgeber, die uns Unterstützung zukommen lassen können. Geschichten, die uns einen Blick in die Vergangenheit werfen lassen.

Vieles davon berührt uns vielleicht wenig bis gar nicht, weil weder die Geschichte, das Thema oder der Sprecher an uns herankommen.
Dann gibt es diese Hörbücher, die zwar schön sind für den gehörten Augenblick und die es vielleicht schaffen noch ein paar Tage im Kopf weiterleben zu können.

Und dann gibt es diese Hörbücher, in die du dich verliebst. Spontan und ohne Vorwarnung. Und du beginnst du schon während des Hörens, die das Ende weiter weg zu wünschen. Das Vermissen von der Geschichte, seinen Akteuren und vom Sprecher setzen schon weit vor den letzten Minuten des abschließenden Kapitels ein.

So ging es mir mit „Ich und die Menschen“. Ein spontaner und günstiger Zwischendrinkauf, denn mein nächstes Hörbuchguthaben erwartet mich erst Ende des Monats. *Grmpf*

Ein super Glücksgriff, auch wenn ich jetzt schon wieder nix zu hören habe. Denn das Buch hatte ich in einem Rutsch durch: Christoph Maria Herbst, der ja schon gut in „Er ist wieder da“ zu hören ist, passt auch hier wieder perfekt zum Hauptakteur Andrew Martin.

Und darum geht es:

Auch wenn die Übersicht der Geschichte (Oder ist es doch ein Ratgeber? Oder ein sinnsuchendes bzw -gebendes Buch?) sich im ersten Moment -für mich- recht platt anhört: Alien kommt auf die Erde um Informationen / Menschen zu zerstören um die Entwicklung der Menschheit aufzuhalten.
Tatsächlich stellt dieses Buch aber viele Fragen und liefert manche Antworten zu unserem Sein. Klingt esoterisch, ist es aber nicht. Jedenfalls nicht dann, wenn man offen für die Dinge ist: was macht uns Menschen aus? was macht ich aus? gibt es ihn – den Sinn des Lebens? etc

 

Das Ganze verpackt in ein wenig Liebe, Action, Betrug,Verrat und ein paar Todesopfer.

Hörbücher Ich und die Menschen - Neues von der Hörbuchfront

Den Großteil des Buches habe ich auf meiner Hunderrunde gehört und es bereut. Nicht, dass ich nicht gut unterhalten worden zu bin. Sondern nichts zu schreiben dabei gehabt zu  haben. Ich hätte dir jetzt jede Menge Textstellen zu zitieren gehabt 😀

Fazit:  Ein perfekter Glücksgriff-Kauf, der spontan aus dem Bauch heraus getätigt wurde. Werde ich definitiv wieder anhören….

 

Kommentar verfassen