Juni 2021

Juni 30, 2021 0 Von Frau_KreAktiv

Für abgebildete Marken/ Produkte/ Nennungen wurde keine Werbung beauftragt – enthält >>Affiliate Links

Schon wieder Zeit für einen Blick auf den
vergangenen Monat :

Neue Ideen für den Menüplan

Im Juni 2021 habe ich unsere Kochbuchauswahl etwas erweitert und um ein paar vegetarische Essensideen ausgebaut.

Nicht, dass dies ausschweifende Jubeleien ausgelöst hätte – aber manchmal muss man anfangen und hoffen, dass der Rest mitisst.
Naja, ob die Kinder selbst kochten oder den Essensplan der Woche mitgestaltet haben – das Thema „Essen“ läuft hier nie ohne Einwände ab.
Zum Glück sind sie jetzt in einem Alter, wo sie sich auch selbst versorgen können, daher stehen die Freiheiten & Wünsche von uns Erwachsenen wieder an vorderster Stelle.

Als EBook Version ist als Erstes >>„Vegetarisch trotz Familie“ eingezogen. Die Rezeptauswahl ist breit gefächert und einige Rezepte sind auf der Ausprobieren-Liste gelandet.
Manches ist eher für das Wochenende geeignet (weil mehr Zeit für´s Kochen) und andere sind auch gut an Tagen mit wenig Zeit zu kochen.

Die nächsten zwei Bücher sind eher für die Teenager als Inspiration ins Bücherregal gewandert:

>>„Yummi – 50 vegetarische Rezepte für Teens“ bietet eine Mischung von Frühstücksideen, über Snacks, Mittag- und Abendessen bis zum Dessert.
Das Buch zeigt nicht nur die Rezepte in anschaulichen Bildern und gut beschriebenen Einzelschritten, sondern erklärt den angehenden Köch*innen auch die Basics der Kochkunst: Küchenregeln, passendes Werkzeug, Grundwissen über Obst/ Gemüse, Nährstoffe, etc

Leider wird bei den benötigten Werkzeugen auch ein Bambus-Garkörbchen vorgestellt (wird für Gyoza benötigt). Das ist – so vermute ich jetzt mal – ein eher selten anzutreffendes Küchenutensil. An dieser Stelle wäre es schöner entweder eine leicht umzusetzende Alternative anzubieten oder eben auf das Rezept zu verzichten.

Das Buch >>“Total lecker“ ist kein rein vegetarisches Kochbuch, der Aufbau ist dem von „Yummi“ sehr ähnlich (beide DK Verlag), beinhaltet ebenfalls Koch-Grundwissen und enthält auch einige Backrezepte.

Lesestoff Teenies

Juni 21

Die Jüngste hat das >>Buch ihres Deutsch-Unterrichtes in einem Rutsch durchgelesen und fleißig ihr Lesetagebuch gefüllt.


Ihr Interesse habe ich genutzt, um weitere Lektüre zu diesem Thema anzuschaffen.
Das nächste Buch, welches innerhalb weniger Tage durchgelesen war, ist >>„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Leider fiel mir erst zu spät auf, dass dies eine Trilogie ist. Jetzt benötigen wir natürlich noch Teil 2 & 3. Oder ich hätte gleich den >>Gesamtband genommen…grummel!

Danach folgte direkt im Anschluss >>“Der Junge im gestreifeten Pyjama“, welches schon weniger seicht ist als >>“Der Junge auf dem Berg“.

Mittlerweile ist sie bei dem >>“Anne Frank Tagebuch“ angekommen. Und das ganze innerhalb von 1,5 Wochen!!!

Bei dem Tempo benötigen wir eine Bücherei um die Sommerferien abdecken zu können ;)
Die anderen Kids sind nicht weniger schnell.

Zumindest stehen die nächsten Lektüren schon fest, denn sie möchte die Bücher auch noch einmal auf Englisch lesen. (Übung braucht, wer zum bilingualen Unterricht zugelassen wurde! :D)

Und die Erwachsenen?

Meine Lektüren des Monats sind eher beruflicher Natur und drehten sich um >>“Familienberatung“ , >>“Spielräume“ und >>“Neue Autorität für Eltern“ (welches ich in einem Seminar empfohlen bekam und das ich auch privat empfehlen kann!)

Wobei ich tatsächlich ein Buch auch aus privatem Vergnügen innerhalb von drei Tagen gelesen hab: >>“Das Herzenhören“. Als Leihgabe lag dies ca 2,5 Monate in meinem Regal und habe es (um mein schlechtes Gewissen wegen) angefangen und rasch durchgelesen.

Auch wenn der Titel und die Beschreibung recht kitschig klingen (und eigentlich so gar nicht meinen Geschmack treffen würden), ist das Buch eine sanfte Reise in die Vergangenheit der Protagonistin.
Tatsächlich gut für den Nachmittag in der Strandliege oder am Pool – eine hübsche Ferienlektüre!

Was sonst so?

Die Kinder erledigten die letzten Prüfungen, erfuhren die ersten Zeugnisnoten, mein Arbeitsalltag wurde von kurzem Präsenzunterricht auf Ganztag umgestellt, eine kurze Aufregung wegen eines Positiv-Tests und eine wichtige Vertragsunterschrift, ansonsten nur eine kleine ungeplante Ausgabe für den Hund und andere finanzielle Holperchen (*hüstel*) – eigentlich ein fast normaler Monat, dieser Juni 2021 :D

Verlinkte Artikel:

Weitere Monatsrückblicke sind >HIER< zu finden :)

Share your love ;)