Wochenprojekte – Zusammenfassung

Nicht, dass ich meine Wochenprojekte vergessen hätte, aber in den letzten (kurzen) Wochen habe ich die vergangenen Projekte Sport und das Dankbarkeitstagebuch nochmals aufleben lassen.
Und ich habe mich in weitere Schulungen bei Udemy eingeschrieben, aber bis dahin galt meine Aufmerksamkeit dem…

…“Großprojekt“

 

Der Rest der Zeit stand der Blog mitsamt der DSGVO im Mittelpunkt. Die To-Do-Liste schien überhaupt kein Ende zu nehmen, denn mit jedem gesetzten Haken kamen zwei neue Punkte dazu *augenroll*

Ansonsten ist ja leider der Mai mit seinen kurzen Wochen schon vorbei, es gab jede Menge Auszeiten, viel Frühsommer, Poolvergnügen und  Eis in rauhen Mengen.
Jetzt muss das Wetter noch ein wenig durchhalten, damit die Sommerferien im gleichen Maße genossen werden können.

Das träge Leben zwischen normalem Alltag und Müßiggang hat allerdings auch ein paar Spuren hinterlassen und die ein oder andere geliebte Angewohnheit der letzten Jahre ist auf der Strecke geblieben.
Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, ob und in welchem Maße ich diese wieder aufnehmen möchte, denn bekanntlich werden in wenigen Wochen die Uhren schon wieder anders ticken.

Aber genau aus diesem Grund bin ich mit den Wochenprojekten ganz zufrieden: alles kann – nichts muss!

Aber einen kleinen Tritt in den Allerwertesten muss ich mir nun doch verpassen, sonst gehe ich direkt in lässig-schläfrigen Summermood über :)

Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*