Hey Wochenende

Hey Wochenende

September 9, 2019 0 Von Frau_KreAktiv

Für abgebildete Marken/ Produkte wurde keine Werbung beauftragt – enthält >>Affiliate Links

Welch ein entspannter Abschluss einer ruhigen Woche.

Dank den Klassenfahrten zweier Kinder, gab es in dieser Woche nur noch einen Teenie zu bespaßen. Gut, wenn die die WLan-Verbindung stabil läuft, ist dieses ein sehr leichtes Unterfangen *chrchrchr*

Hey Wochenende

Am Freitag galt es die zwei Reisenden wieder einzusammeln. Während das Jüngste recht pünktlich am Bahnhof eintraf, traf das Großkind erst mehr als zwei Stunden später als angekündigt wieder in der heimatlichen Stadt ein.
So sammelte ich erst das schlecht gelaunte Kind ein. Wir haben die Zeit im Auto genutzt, damit das Kind seine miesen Eindrücke der ersten Klassenfahrt dieser „Gemeinschaft“ loswerden konnte. Großes Seufzen!

Der Gatte hatte mehr Glück, denn er durfte das Großkind am frühen Abend einsammeln und sich dem ersten Schwall der aufgeregten Erzählung hingeben. Und das Kind hat netterweise gleich einmal eine Schnupfennase als Mitbringsel im Gepäck *mööp*.


Die Einkäufe


Der Samstag begann mit dem Beschluss, gemeinsam ein paar Erledigungen abzuhaken. Unter anderem benötigten wir ein Hamsterbuch, damit der neue Hausgenosse auch artgerecht gepflegt werden kann.

Hey Wochenende

Leider verstarb der Letzte nach mehr als zwei Jahren kurz vor der Klassenfahrt. Nach dem Dsungarischen Zwerghamster (s.o.) lebt nun ein putziger Teddyhamster (s.u.) mit uns.
Und da Hamster nicht gleich Hamster ist, bringen wir uns auf den richtigen Stand der Pflege.

Hey Wochenende

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um direkt ein Zentrum anzusteuern, wo wir Supermarkt, Drogerie des Vertrauens und *taadaa* einen Action vorfinden. Der einzige Klüngelmarkt, über dessen Besuch sich auch der Gatte freut ;)

Hey Wochenende

Naja, und weil sie so schön ins „neue“ Farbkonzept des Wohnzimmer passen, wanderten diese zwei Dosen zusätzlich mit ins Körbchen.
Die Herbstdeko steht übrigens schon seit mehr als einer Woche #sorrynotsorry – denn in den letzten Jahren verpasste ich immer den idealen passenden Zeitpunkt.

Der mittlere Teenie verpasste leider seinen Einsatz am Samstag für´s Essen zu sorgen. Daher füllten wir selbst unsere Teller und jagten die letzten Zutaten.
Netterweise fand die Jüngste, sie möchte am Sonntag einen Kuchen für uns backen und besorgte ein wenig Kuchendeko.

Hey Wochenende

Ganz gechillt


So verging der Sonntag mit wenig Aufregung:
das Großkind verbrachte den Tag im Bett zum Schonen. Das Mittelkind kümmerte sich um Latein (und die aktuellen Charts), ich kruschelte vor mich hin und genoss die Ruhe, denn der Gatte nutzte den Tag außerhalb.

Die Jüngtste hielt ihr Versprechen und zauberte nahezu selbstständig den Rührkuchen aus dem >>Maus-Backbuch. Allerdings ohne Kirschen, aber mit Karibikfeeling ;)

Sie ist sie mit dem Ergebnis selbst so rundum zufrieden, so dass sie gern ab sofort jedes Wochenende etwas backen will.
Da muss ich wohl noch mehr >>Sport machen *seufz*

Hey Wochenende


Und: Große Kinder rocken!

Share your love ;)