#stayathome | Woche 5

#stayathome | Woche 5

April 19, 2020 0 Von Frau_KreAktiv

Für abgebildete Marken/ Produkte/ Nennungen wurde keine Werbung beauftragt – enthält >>Affiliate Links

Es geht weiter mit unserer stayathome | Woche 5 Übersicht. Woche 4 habe ich ausfallen lassen, dafür gab es ja die 12 von 12.
Und sooooo abwechslungsreich sind unsere Tage ja nun nicht, wobei ich mich oft wundere wie aktiv andere Menschen da draussen unterwegs sind. Ich befürchte, dass die Lockerungen noch mehr dazu animieren, ins alte Leben zurückzukehren.

Die zweite und letzte Ferienwoche beglückte uns mit sonnigem Wetter. Ideale Bedingungen um den Wohnwagen einem Frühjahrsputz zu unterziehen. Diesen hatte dieser mehr als dringend nötig und die Anschaffung eines >>Hochdruckreinigers mit Bürstenaufsatz machte sich bezahlt. Lediglich ein gutes Reinigungsmittel benötigen wir jetzt noch. Der Test mit Kernseife war zwar ganz gut, aber auf den ganzen Wagen gesehen nicht sehr effektiv.

#stayathome | Woche 5

Nach dem Putzen kommt das Einräumen. Auch wenn wir die diesjährige Campingsaison für uns persönlich abgeschrieben haben, möchten wir den ein oder anderen sonnigen Tag am Wagen verbringen. Und falls das letzte Bierchen „schlecht“ sein sollte, ist ein kleiner Grundstock an Nahrungsmitteln bzw Wechselwäsche für eine Übernachtung sinnvoll.

Bei dieser Gelegenheit halte ich die Dinge, die im Wohnwagen noch fehlen oder ersetzt werden müssen, einfach fotografisch fest :D
Besonders sinnvoll, wenn ich mir merken müsste, welche Kiste ich von zu Hause noch mitnehmen muss.

#stayathome | Woche 5

Daheim gibt es immer weniger auszumisten, jetzt geht es dem Wohnwageninventar an den Kragen.
Unsere Schränke sind schon recht minimalistisch eingerichtet und doch findet sich einiges, was wir bisher nicht genutzt haben bzw Dinge wir in anderer Form (und somit doppelt) haben.

Die ausgemusterten Dinge wandern entweder auf dem Online-Flohmarkt oder werden gespendet. Nur das Wenigste muss endgültig entsorgt werden.

#stayathome | Woche 5

So werkelte hier jeder vor sich hin, der Mann das Grobe und ich die kleinen Dinge rundherum. Die Kinder nutzten auch einige Momente an der frischen Luft – zum Glück dient der Hund als gern genutztes Alibi mal eine Runde durch den Wald zu drehen.

Und am Montag heißt es: back ins Homeschooling-Klassenzimmer.

:)

Share your love ;)