Unsere liebsten Reisespiele beim Camping

Unsere liebsten Reisespiele beim Camping

März 30, 2019 0 Von Frau_KreAktiv

Sind wir doch mal ehrlich: Urlaub ist schön, aber was wenn doch ein Mal die Langeweile einsetzt oder gar – oh Schreck! – das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung macht.

Daher ist es prima, wenn man ein kleines Kontingent an Reisespielen zur Hand hat.

Das wichtigste Kriterium sind dabei, ist das es wenig Platz weg nimmt und leicht ist. Auf unserer idealen Campingliste habe ich den Punkt Reisespiele aufgeführt, aber welche könnten das sein?

(Reihenfolge beliebig ;))

My Rummy Reiseedition/ Rummykub XXL in Tasche  
ab 7 bzw 8 Jahren

Das große Set für 6 Spieler gehört zum festen Repertoire im heimischen Spieleregal, zum Glück gibt es aber auch kleinere, unempfindlichere Versionen des Spieleklassikers.

Das Prinzip ist recht einfach, nämlich seine Zahlenplättchen als Erstes abgelegt zu haben.
Wer es schwieriger mag, kann die Ablegeregeln auch verschärfen indem gewisse Spielzüge ausgeschlossen werden. Oder vereinfachen. Wir haben schon mit jüngeren Kindern als 8 Jahren gespielt und dafür die Summe beim ersten Auslegen reduziert.

Fördert Kopfrechnen und ein Gefühl für die Zahlenreihenfolge.

Affiliate_Links: My Rummy Reise / Rummykub

Plumpsack  
ab 5 Jahren

Öhm ja, dieses Spiel fördert Erinnerungsvermögen und bildliche Vorstellung, wo was lag. Allerdings kann es recht eintönig sein, wenn das Kind sich einfach alles merkt und man selbst nicht zum Zug kommt ; ) Der Schwierigkeitsgrad kann durch das Auslegen von mehr als acht Karten erhöht werden (ungünstig für einen selbst *ggg*). Mit weniger als acht Karten, wird das Level natürlich gesenkt, wobei ich hier wiederum ebenfalls die Chance für Kinder als die angegebene Altersangabe von fünf Jahren sehe.

Und seien wir mal ehrlich, die Kindergartenkids ziehen uns doch regelmäßig bei Memory und Co ab.

Affiliate_Link: Plumpsack

Uno  
ab 3 Jahren/ Junior bzw 7 Jahren/ normal

Auch dieses Kartenspiel haben wir von Anfang an auch mit den Kleineren gespielt. Zahlen wiederzuerkennen und Farben zu lernen, können auch Kids mit weniger als sieben Jahren. Anfangs haben wir einfach die Sonderkarten weg gelassen und so den Umfang des Spiels verringert. Wer mag kann natürlich trotzdem gern auf die Junior-Version zurückgreifen oder nimmt einfach ein Spiel mit den Lieblingsstars (Eiskönigin, Minions, Feuerwehrmann Sam etc) – damit sollten Motivation und Spiellust geweckt sein.

Für den, der bevorzugt an Strand oder im Schwimmbad spielt, gibt es die Uno Version H2O to go mit Kunststoffkarten und einem Karabiner zum Zusammenhalten und Befestigen.

Affiliate_Link: UNO

Phase 10/ Level 8
ab 7 bzw 10 Jahren

Schon eher anspruchsvollere Spiele und für die Jüngsten auf Grund der möglichen Spielzeit, vielleicht zu langweilig. Ziel ist es mit vorgegebenen Kartenkombinationen raus zu kommen und möglichst schnell die restlich verbliebenen Karten ablegen zu können.   Call me crazy, aber wir haben ALLE! Phase 10/ normal im Reisegepäck. Phase 10 und Level 8 als Master Edition. Es gibt kleinere Unterschiede bei den Spielen (anderes Ablegesystem, überspringen eines Level falls man die Runde beendet etc).

Interessant finde ich dabei, trotz der Ähnlichkeit, dass Phase 10 Master ab sieben Jahren ist und Level 8 ab zehn *grübel*.

Affiliate_Links: Phase 10 / Level 8

Elfer raus
ab 7 Jahren

Hier gilt es ebenfalls seine Karten möglichst schnell loszuwerden, allerdings geht das erst, wenn eine Elf draußen liegt. Beim Ablegen gibt es kleinere Tricks um möglichst zu verhindern, dass der Gegenspieler eine Reihe beendet, bevor man selbst die End- oder Anfangszahl einer Reihe los wird.

Dieses Spiel gibt es auch als Master-Version (ab 8 Jahren), das kenne ich bisher aber nicht.

Affiliate_Link: Elfer raus

Make´n´Break
ab 6 bzw 8 Jahren

Davon gibt es seit Neuestem auch zwei Versionen in diesem Haushalt: das „normale“ Mitbringspiel und weil´s so putzig ist: Circus ❤️

Es gilt mit dem Bausteinen/ Tieren etwas Vorgegebenes nachzubauen – wer schneller ist, gewinnt! Da gilt es genau zu schauen und nachzustellen. Angegeben für zwei Spieler, kann sich natürlich auch nur ein Spieler damit beschäftigen. Gerade die Kleinsten lieben solche Beschäftigungen und auch für´s Restaurant oder dem langweiligen Sonntagskaffee, eine schöne Gelegenheit das Kind am Tisch zu unterhalten.

Affiliate_Links: Make´n´Break Circus / Make´n´Break

Verflucht
ab 10 Jahren

Dank Amigo unser neuestes Schätzchen und perfekt für kleine Spielrunden allein oder in der Gruppe. Denn dies war mein größtes Anliegen: endlich noch ein Spiel, welches auch allein gespielt werden kann!
In der Gruppe wird gemeinsam gegen böse Kreaturen und Geister gekämpft. Neben dem ganz und gar nicht mehr kindlichem Design überzeugt das gemeinschaftliche Kämpfen für den Sieg.
Sozusagen das „Obstgarten“Prinzip, nur in cooler, weil für große Kids.

Wird das Spiel als Einzelspieler genutzt, gibt es kleinere Regeländerungen, damit dein „Ableben“ etwas herausgezogen werden kann….. es sei denn, du bist stärker ;)

Affiliate_Link: Verflucht

Unsere Spielesammlung ist groß, aber tatsächlich spielen wir nur wenige Spiele immer wieder gerne. Daher haben wir einen Großteil der Spiele für daheim und für die Reise.
Außerdem dürfte dir aufgefallen sein, dass ich bevorzugt Kartenspiele genannt habe.

Warum Kartenspiele?

Das liegt zum Einen an den oben genannten Faktoren und zum Anderen an der Tatsache, dass ich „Kniffel“ etc etwas zu laut finde. Fünf Leute, die kniffeln ergibt eine ganz schöne Lautstärke, daher ist dieses Spiel nicht bei unseren Campingtrips dabei. „Kniffel“ ist dann wieder beim Ferienhausurlaub im Gepäck ;) Und für „Schiffe versenken“ oder „Stadt, Land, Fluß“ benötigt man nicht mehr als Papier und Stift und diese Dinge halt man (meistens) sowieso im Gepäck. Gerade wenn Kids mit im Urlaub sind, haben die meisten Eltern Malzeug zur Beschäftigung dabei.

Ich bin neugierig:

Welche Spiele kommen bei euch mit auf die Reise? Lieber Klassiker oder seid ihr immer up to Date, was Spiele angeht?  Oder seid ihr weniger die Fans von kleineren Gesellschaftsspielen?

**** Herzlichen Dank an Amigo-Spiele, die uns „Plumpsack“ und „Verflucht“ als PR-Sample zur Verfügung gestellt haben. Meine Meinung bzw die der Kinder bleibt hiervon unberührt :) Gerade „Verflucht“ hat uns einige ruhige Minuten ohne „mir ist langweilig“ und/ oder „spielst du mit miiiiir?“ im Urlaub mit nur einem Kind beschert <3  ****

Share your love ;)